Schweinfurt

MP+Der Schweinfurter Weihnachtsmarkt ist eröffnet: Warum die Händler optimistisch sind

Schlechte Nachrichten hatten wir genug, meinen die Händler und hoffen auf Umsatz und Besucher, die Lust auf Weihnachtsmarkt haben. So ist die Stimmung.
Der Schweinfurter Weihnachtsmarkt war gerade mal zwei Stunden alt, als am Donnerstag schon erste Bummelanten über den Marktplatz schlenderten. Im hinteren Bereich, Richtung Brauhaus, waren die Tische der Glühweinstände schon ganz gut gefüllt.
Foto: Anand Anders | Der Schweinfurter Weihnachtsmarkt war gerade mal zwei Stunden alt, als am Donnerstag schon erste Bummelanten über den Marktplatz schlenderten. Im hinteren Bereich, Richtung Brauhaus, waren die Tische der Glühweinstände schon ganz gut gefüllt.

Der Schweinfurter Weihnachtsmarkt ist eröffnet, und er verdient diesen Namen wieder. 2020 gab es pandemiebedingt nur über die Innenstadt verteilte Stände und ein kleines Winterdorf am Marktplatz. 2021 wurde der Weihnachtsmarkt nach einer Entscheidung des Freistaats kurzfristig abgesagt.37 Stände, 2019 waren es 45, sollen nun für vorweihnachtliches Flair sorgen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!