Gerolzhofen

Der Steigerwaldklub feierte Fasching

Im Nebenraum vom Gasthaus „La Torre Bianca“ fand laut einer Pressemitteilung der traditionelle Faschingsabend des Steigerwaldklubs statt. Die Veranstaltung stand unter der Leitung von Walter Hobner. Der stellv. Vorsitzende K.-H. Mock begrüßte die Mitglieder und Freunde des Klubs im bis auf den letzten Platz gefüllten Nebenraum. Sein besonderer Gruß galt dem Ehrenvorsitzenden Engelbert Müller, dem Musikus Ewald Hofmann und der künstlerischen Leitung Eva Scheuring.

Walter Hobner übernahm nun die Führung durch das Programm und kündigte als erste Akteurin  Renate Förster als Lachjogatherapeutin an. Ihr folgte Rosi Conrad mit Ihrem Solovortrag. Dann bearbeitete Brigitte und Günter Büttner als Paar vom Land die Lachmuskeln mit ihrem Vortrag bei dem die Klubführung auf die Schippe genommen wurde. Dem schloss sich Rosi Conrad und Reinhilde Lang mit einem Parkgespräch über ihre Männer an. In den jeweiligen Pausen  brachte der Musikus Ewald die Besucher in Stimmung bis der Höhepunkt nahte.

Das Männerbalettt unter der Leitung von Eva Scheuring hatte sich heuer den Sirtaki Ouzo als Thema ausgesucht. Die Darbietung der Akteure riss das Publikum schier von den Stühlen. Nach einer Zugabe wurden die Tänzer Walter Hobner , Gerhard Holzer , Erich Schneider , Peter Lommel und Karl-Heinz Hauck sowie Eva mit Standing Ovation verabschiedet. Bis Mitternacht sorgte Ewald für Stimmung und Unterhaltung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gerolzhofen
Erich Schneider
Karl Heinz
Karneval
Mitglieder
Publikum
Steigerwaldklub
Traditionen
Unterhaltung
Veranstaltungen
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!