SCHWEINFURT

Diabetes - Hilfe für die ganze Familie

Die Selbsthilfegruppe diabetischer Kinder und Typ 1-Diabetiker 97 e.V. sprengt mit ihren Aktivitäten die Grenzen, die der klassischen Selbsthilfe gesetzt sind. Das Team um Norbert Mohr leistet die Arbeit einer hauptamtlichen Geschäftsführung im Ehrenamt. Unverzichtbarer Partner ist das Schweinfurter Leopoldina Krankenhaus, wobei vor allem das Engagement von Reinhard Koch zu nennen ist.

Wenn diagnostiziert wird, das Kind hat Diabetes mellitus Typ 1, bricht eine Welt zusammen. Nach zwei Wochen, wenn das Kind vom Krankenhaus wieder zuhause ist, müssen die Eltern lernen, mit der Behandlung der Krankheit fertig zu werden. Der Alltag besteht jetzt aus Blutzucker messen, spritzen, Broteinheiten ausrechnen, einteilen. Die Eltern müssen akzeptieren, ab jetzt gehört der Diabetes des Kindes zum Alltag.

 

1988 wurde auf Anregung der Kinderklinik am „Leo“ die Schweinfurter Selbsthilfegruppe gegründet. Zielgruppe ist die ganze Familie: Diabetiker, Eltern, Geschwister, Großeltern, auch beste Freunde. Die gemeinsame Bewältigung des Diabetes und der damit verbundenen psychischen oder sozialen Probleme, von denen die Diabetiker selber oder die Angehörigen betroffen sind, ist oberstes Ziel.

Ausflüge und Infos

Dorthin werden viele Wege angeboten. Dazu gehören auch Familienausflüge, Sommerfeste oder Weihnachtsfeiern. Wissensvermittlung und Bereitschaft zur Therapie wird bei Kindern, Teens und Twens altersspezifisch angegangen. Geöffnet hat sich die Gruppe längst auch für ältere Betroffene, also junge Erwachsene. So führten Freizeitmaßnahmen bereits auch in Filmstudios, auf Wanderhütten, zum Reiten, in den Hochseilgarten oder auf die Gokart-Bahn.

Die Schweinfurter Selbsthilfegruppe ist regional aufgestellt, jedoch kommen Mitglieder auch aus ganz Unterfranken zu der mittlerweile wohl größten Selbsthilfegruppe bundesweit auf diesem Sektor mit aktuell 190 Mitgliedern. Darüber hinaus steht man mit mehreren Dutzend Betroffenen und Familien in Kontakt.

Verschickt wird der monatliche Rundbrief an 500 Adressen, darunter an die von Kliniken und der Pharmaindustrie. Informiert wird über Neuigkeiten auf medizinischen und sozialrechtlichen Gebieten, nachbereitet werden Themen durchgeführter Veranstaltungen und Fortbildungen.

Wer noch mehr wissen will, der hat Zugriff auf die möglicherweise größte private Bibliothek zum Thema Diabetes bei Kindern.

Kontakt: Norbert Mohr, Bernroder Straße 25, 97493 Bergrheinfeld, Tel. (09721) 93 32 08 oder e-mail: kontakt@diabetiker-schweinfurt.de

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Diabetes
Diabetiker
Geschäftsführung
Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt
Selbsthilfe
Selbsthilfegruppen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)