Gerolzhofen

Die Buchsbaumzünsler-Invasion

Dieser Buchsbaumzünsler wurde in Gerolzhofen in einer Küche entdeckt.
Foto: Alexander Vollmann | Dieser Buchsbaumzünsler wurde in Gerolzhofen in einer Küche entdeckt.

Eine rege Diskussion hat im Netz unser Bericht über zwei Buchsbaumzünsler-Schmetterlinge ausgelöst. Sie hatten sich dieser Tage am späteren Abend an der Hauswand auf einer Terrasse in der Gerolzhöfer Altstadt niedergelassen. Die Reaktionen zeigen, dass der einst zu Beginn des 21. Jahrhunderts vermutlich durch den internationalen Handel mit Baumschulware aus dem ostasiatischen Raum nach Mitteleuropa eingeschleppte Kleinschmetterling im ganzen Stadtgebiet verbreitet ist. Man kann schon von einer regelrechten Invasion sprechen, wenn man nach den Kommentaren geht, die vor allem in den Sozialen Netzwerken zu ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung