Geldersheim

MP+Die Pracht der Tracht: Statussymbole aus Samt und Seide

Tracht und Tradition – Teil 1: Mode war einst mehr als nur Kleidung, nämlich Ausdruck für Lebensgefühl und Identität. Ein Besuch der Trachtensammlung Geldersheim. 
In solchen säurefrei gebleichten Kartons werden die empfindlichen und wertvollen Stücke aufbewahrt. Die hat sich Oliver Brust extra aus München kommen lassen.
Foto: Helmut Glauch | In solchen säurefrei gebleichten Kartons werden die empfindlichen und wertvollen Stücke aufbewahrt. Die hat sich Oliver Brust extra aus München kommen lassen.

Gäbe es einen Duft, den man Brauchtum und Tradition zuordnen kann, dann wäre es wohl der, den edle alte Stoffe verströmen, die mitunter vor weit mehr als 100 Jahren zu hochwertigen Trachten verarbeitet wurden. Wer das ehemalige Lagerhaus der Geldersheimer Raiffeisenbank betritt, dem steigen sofort die Duftnoten von Samt, Seide, Wolle und Textilien mit kunstvollen Stickereien angenehm in die Nase, noch bevor er überhaupt irgendein Kleidungsstück gesehen hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!