Sulzheim

Die „Spiel-Bau-Stelle“ zu Gast in der Gemeinde

Die „Spiel-Bau-Stelle“ zu Gast in der Gemeinde
Foto: Manuel Nöller | Die „Spiel-Bau-Stelle“ zu Gast in der Gemeinde

Am Nachmittag fand in der Turnhalle des FV09 Sulzheim die Ferienspaßaktion „Spiel-Bau-Stelle“ statt. 20 Kinder aus der Gemeinde und von der Lebenshilfe Schweinfurt bauten laut einer Pressemitteilung mit über 15 000 Bauklötzen eine riesige Stadt in die Sporthalle. Über zwei Stunden beschäftigten sie sich dabei und präsentierten anschließend ihr Ergebnis vor den Eltern. Beeindruckend welche Gebäude neben einer Schule, einer Eisdiele und einem Krankenhaus noch entstanden: zwei 3D-Kinos, zahlreiche Hotels und Hochhäuser, ein Reiterhof, eine Kirche und sogar ein Korbballplatz. Ein Highlight war sicherlich die Zugstrecke. Gleise wurden durch die ganze Halle verlegt und jedes Gebäude wurde an die Bahn angeschlossen. Sogar ein Zug mit Wagon wurde entworfen und umgesetzt. Das Erstaunliche bei dieser Aktion war, wie Veranstalter Dr. Bernd Bullnheimer von der Main Connect GmbH bei seiner Abschlussreflexion feststellte, dass es keinen einzigen Streit in der Zeit gab. Glücklich und gestärkt mit einer Bratwurst gingen die Kinder nach Hause. Ein Dank gilt an dieser Stelle an den 3. Bürgermeister der Gemeinde Sulzheim, Elmar Weinbeer, für die Bewirtung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Sulzheim
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Eisdielen
Gebäude
Hochhäuser
Kinder und Jugendliche
Lebenshilfe
Lebenshilfe Schweinfurt
Sporthallen
Turnhallen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!