Sennfeld

Druckerpresse und „Lutherin“ waren ständig umlagert

Gerhard Eichhorn druckte Psalmen und biblische Texte auf der Druckerpresse.
Foto: Klemens Vogel | Gerhard Eichhorn druckte Psalmen und biblische Texte auf der Druckerpresse.

„Ein toller Erfolg war unser Gemeindefest, das ganz im Zeichen des Lutherjubiläums stand“, bilanzierte Pfarrer Stefan Stauch. Maßgeblich dazu beigetragen hatte die Aktion „Wort Transport“ der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Drei Trucks des Amtes für Gemeindedienst waren aus Nürnberg gekommen. Im Gepäck hatten sie eine Autokirche mit allerlei Wissenswertem zum Buch der Bücher. Besondere Akzente setzte zudem die Showbühne.

Im Mittelpunkt stand ein Gottesdienst unter dem Motto „Martin trifft Luther“, der musikalisch vom Posaunenchor unter der Leitung von Sigrid Heinemann umrahmt wurde. Im Anschluss spielte die Sennfelder Combo für die Besucher des Festes zünftig auf.

Neben den Aktionen für Kinder fanden auch die Zaungastvorführungen großen Anklang. Besonders umlagert war die Nachbildung einer Druckerpresse aus Luthers Zeiten. Gerhard Eichhorn und Volker Riess hatten alle Hände voll zu tun, um die zahlreichen Druckaufträge der Besucher bewältigen zu können.

Am Nachmittag führten Mitarbeiterinnen des Amtes für Gemeindedienst das Stück „Gespräch mit der Lutherin“ auf. Dabei gefielen Christine Falk als Lutherin (Katharina von Bora) und Evelin Göbel als Interviewerin. Die Lutherin plauderte dabei aus dem Nähkästchen über ihr Leben mit dem Reformator.

Zuvor spielten eine Combo des Posaunenchores und die Flötengruppe Rosenholz auf. Am Abend begeisterten Fritz Wenzel und Mad Bob mit Jazzmusik. Zwischen den Stücken interviewten Pfarrer Stefan Stauch und Gudrun Scheiner-Petry vom Amt für Gemeindedienst Prominente aus der Region zum Thema „500 Jahre Reformation“. Gesprächspartner waren dritter Bürgermeister Jürgen Bandorf, Landrat Florian Töpper, Landtagsabgeordnete Kathi Petersen, Bundestagsabgeordnete Anja Weißgerber, Pastoralreferent Michael Pfrang und Dekan Oliver Bruckmann.

Die Lutherin (Christine Falk) wird von Evelin Göbel zu ihrem Leben mit dem Reformator befragt.
Foto: Vogel | Die Lutherin (Christine Falk) wird von Evelin Göbel zu ihrem Leben mit dem Reformator befragt.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Sennfeld
Klemens Vogel
Florian Töpper
Kathi Petersen
Oliver Bruckmann
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!