Poppenhausen

Durchschneidet Suedlink eine Streuobstfläche?

Zu einem kleinen Teil berührt der Suedlink mit beiden Trassen das Gemeindegebiet von Poppenhausen, eher er sich auf Oerlenbacher Gemarkung teilt. Der eine Strang zieht nach Baden-Württemberg weiter, der andere folgt – grob gesagt – der A 71 bis nach Bergrheinfeld.

Christopher Göpfert von der Transnet BW schilderte dem Gemeinderat in dessen jüngster Sitzung die Verlegearten des Erdkabels und skizzierte den wahrscheinlichen Streckenverlauf. Genauere Angaben werden die Netzbetreiber erst nach Probebohrungen im "Kabelkorridor" machen.

In Pfersdorf, darauf machte Ratsmitglied Hugo Zitzmann aufmerksam, durchschneidet die Kabelführung nach heutiger Planung eine wertvolle Streuobstwiese und zerstöre alte Baumsorten. Einstimmig beschloss der Gemeinderat, fristgerecht eine zusätzliche Stellungnahme zum geplanten Großprojekt Suedlink abzugeben.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Hans-Peter Hepp
Baumarten
Großprojekte
Stadträte und Gemeinderäte
Transnet
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!