Schweinfurt

Echte Wertschätzung statt nur Beifallklatschen

Private Pflegedank-Stiftung vergibt für 30 000 Euro Geschenkgutscheine an Pflegekräfte und sucht weitere Spender.
Über die Geschenkgutscheine der Pflegedank-Stiftung freuten sich im Sommer die Mitarbeiter des Diakonischen Werks Würzburg. 
Foto: Diakonisches Werk | Über die Geschenkgutscheine der Pflegedank-Stiftung freuten sich im Sommer die Mitarbeiter des Diakonischen Werks Würzburg. 

Geklatscht wird schon lange nicht mehr für die Pflegekräfte. Die Anerkennung von außen, aus der Bevölkerung, ist in dieser zweiten Corona-Welle kaum sichtbar. Umso mehr setzt sich die private Pflegedank-Stiftung des ehemaligen Finanzmanagers Winfried Wiendl dafür ein, dass die Arbeit der Pflegekräfte mehr Wertschätzung erfährt. Mit Geschenkgutscheinen will er ihren Einsatz zusätzlich honorieren, vor allem auch weitere Spender für seine Aktion gewinnen.Es ist eine finanzielle Geste, mit der Winfried Wiendl aus Untertheres (Lkr. Haßberge) die Solidarität mit den Pflegekräften in dieser schwierigen Zeit ausdrückt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung