Bergrheinfeld

Ein Vorbild für die Region

Mehr als zehn dicke Ordner hat der Bergrheinfelder Norbert Mohr mit seinem Engagement für die Diabetes-SHG gefüllt. Für seinen beispielhaften Einsatz wurde ihm jetzt mit der Verdienstmedaille eine Auszeichnung der Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl verliehen.
Foto: Daniela Schneider | Mehr als zehn dicke Ordner hat der Bergrheinfelder Norbert Mohr mit seinem Engagement für die Diabetes-SHG gefüllt. Für seinen beispielhaften Einsatz wurde ihm jetzt mit der Verdienstmedaille eine Auszeichnung der Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl verliehen.

Den 11. November 1991 wird der Bergrheinfelder Norbert Mohr nie mehr vergessen: an diesem Tag wurde bei seiner damals fünfjährigen Tochter Diabetes diagnostiziert und die Welt der Familie gehörig auf den Kopf gestellt. Der Schock war groß, sagt Vater Norbert Mohr heute; keiner in der Familie hatte bis dato mit Diabetes "etwas am Hut". Klar war allerdings: die Krankheit ist chronisch und wird Tochter Lisa ihr Leben lang begleiten. Von heute auf morgen, erinnert sich Norbert Mohr, war alles anders in der Familie: die eigentlich selbstständige Fünfjährige musste wieder rundum betreut werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!