Stadtlauringen

MP+Ellertshäuser See: Auch ohne Wasser soll er eine Attraktion sein

Im Herbst soll der Stausee trockengelegt werden. Das Wasserwirtschaftsamt will die technischen Anlagen sanieren. Welche Chancen Stadtlauringen in diesem Projekt sieht.
Noch spiegelt sich die Natur im Ellertshäuser See. Im Herbst soll das Wasser abgelassen werden, dann befindet sich hier ein tiefes, dunkles Loch.
Foto: Anand Anders | Noch spiegelt sich die Natur im Ellertshäuser See. Im Herbst soll das Wasser abgelassen werden, dann befindet sich hier ein tiefes, dunkles Loch.

Corona hat es fast aus der öffentlichen Wahrnehmung verdrängt, das gigantische Projekt, das in diesem Jahr am Ellertshäuser See geplant ist. Das Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen will im Herbst den kompletten Stausee trockenlegen, um die technischen Anlagen unter der Seeoberfläche zu sanieren. Ablassschieber und Notverschlüsse sind verrostet. Auch am Stahlbetonbau unter Wasser, über den der See belüftet wird, hat man Korrosion festgestellt. Baden, segeln, angeln geht dann nicht mehr, möglicherweise mehrere Jahre lang nicht.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat