Dittelbrunn

Energiecoaching in der Gemeinde Dittelbrunn beginnt: Eine von neuen Kommunen in ganz Unterfranken

V.l.n.r.: Veronika Werthmann (Hoch- und Tiefbau / Gemeindeplanung und -entwicklung), Dagmar Aberle (Geschäftsleitung), Energiecoach Valeska Schönlau, 1. Bürgermeister Willi Warmuth und Klimaschutzmanagerin Laura Neulitz.
Foto: EVF-Energievision Franken | V.l.n.r.: Veronika Werthmann (Hoch- und Tiefbau / Gemeindeplanung und -entwicklung), Dagmar Aberle (Geschäftsleitung), Energiecoach Valeska Schönlau, 1. Bürgermeister Willi Warmuth und Klimaschutzmanagerin Laura Neulitz.

Die Gemeinde Dittelbrunn wurde als eine von zunächst nur neun Kommunen in ganz Unterfranken für ein Energiecoaching-Projekt der Bayerischen Staatsregierung ausgewählt. Das teilt die Gemeinde in einem Schreiben mit, dem die folgenden Informationen entnommen sind. Sie erhält nun im Lauf der Jahre 2022 und 2023 intensive Unterstützung durch einen Energiecoach.Die Kosten für das Sonderförderprogramm werden zu 100 Prozent vom Freistaat Bayern übernommen. Als Energiecoach wurde das fränkische Planungsbüro EVF – Energievision Franken GmbH ausgewählt. EVF ist ein Fachbüro für Energie- und Klimaschutzthemen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!