Holzhausen

Enerypoint hat an den Bocksgraben expandiert: "Der Markt hat uns fast überrollt"

Sprung an den Bocksgraben: Die Firma energypoint feiert am Muttertags-Wochenende ihren Umzug.
Foto: Uwe Eichler | Sprung an den Bocksgraben: Die Firma energypoint feiert am Muttertags-Wochenende ihren Umzug.

Die "energypoint GmbH" hat expandiert: Der Sitz der rund zwanzig Jahre alten Umwelttechnikfirma wurde bereits im Dezember vom Heckenweg "innerorts" an den Bocksgraben verlegt, an die östliche Ortseinfahrt von Holzhausen. An der "grünen Wiese" ist nun ein modernes Büro- und Lagergebäude entstanden, natürlich mit zwei Elektro-Ladesäulen für den (umweltfreundlichen) Fuhrpark sowie einer PV-Anlage auf dem Dach.Der gewachsene Eigenstrombedarf war mit ein Grund für den großen Sprung an den Bocksgraben, sagt Matthias Windsauer, Geschäftsführer seit 2017.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!