Schweinfurt

MP+Geplante Werksschließung bei ZF in Eitorf bereit auch den Schweinfurter Beschäftigten Sorge

In der ZF-Familie stehe man zusammen, machte Oliver Moll deutlich.
Foto: Heinrich Wullhorst | In der ZF-Familie stehe man zusammen, machte Oliver Moll deutlich.

Trillerpfeifen, Rasseln und Plakate machten es deutlich: Das Aus für den ZF-Standort Eitorf sorgt für Diskussionen auch in Schweinfurt. Obwohl Mitarbeiter, Betriebsrat und die Unternehmensleitung über die Dauer von zwei Jahren eine Zukunftsstrategie für den dortigen Betrieb entwickelt hatten, sah die Konzernspitze keine tragfähige Perspektive.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!