Schweinfurt

MP+"Entmachtung" des Stadtrates? Streit um neue Geschäftsordnung

Der Haupt- und Finanzausschuss hat über Zuständigkeitsbereiche des Stadtrates beraten. Die Schweinfurter Linke fürchtet dadurch Vetternwirtschaft. Was sich ändern soll.
Eine Stadtratssitzung im Konferenzzentrum auf der Schweinfurter Maininsel in Zeiten der Pandemie.
Foto: Stefan Pfister | Eine Stadtratssitzung im Konferenzzentrum auf der Schweinfurter Maininsel in Zeiten der Pandemie.

Welche Befugnisse und welche Entscheidungsgewalt hat der Schweinfurter Stadtrat? Und soll das Gremium entlastet werden oder droht gar eine "Entmachtung"? Darüber diskutierte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses in seiner jüngsten Sitzung im Schweinfurter Rathaus. Hintergrund ist die angestrebte Änderung der Geschäftsordnung für den Stadtrat.

Weiterlesen mit MP+