Eßleben

Eßleben: Ein Einzelhändler und sein Lockdown nach dem Lockdown

Schon vor Corona machte der Trend zum Online-Shopping Ladenbesitzern das Leben schwer. Wie ein Händler in Eßleben mit seiner Aktion die Kunden zum Nachdenken bringt. 
Die Kunden, nicht nur die aus Eßleben, freuen sich, dass die Ladenschließung nur eine vorübergehende, aber eine mit Signalwirkung war. Eva-Maria Redelberger schätzt die gute Beratung durch Christian Sittler.
Foto: Helmut Glauch | Die Kunden, nicht nur die aus Eßleben, freuen sich, dass die Ladenschließung nur eine vorübergehende, aber eine mit Signalwirkung war. Eva-Maria Redelberger schätzt die gute Beratung durch Christian Sittler.

So ein Geschäft wie "Geschenke & mehr" vermutet man nicht unbedingt im Wernecker Ortsteil Eßleben mit seinen rund 1300  Seelen. Spielwaren aller Art, Geschenkideen für jeden Anlass und seit zwei Jahren Barfußschuhe der deutschen Firma "Leguano" versammeln sich da in mehreren Räumen auf zusammen gut 100 Quadratmetern Verkaufsfläche. Geschenkboxen für Kindergeburtstage neben Schuhkartons, ein paar Meter weiter jede Menge Lego und Playmobil und in der nächsten Ecke stapeln sich die Baustellen-und Landwirtschaftsfahrzeuge aus Plastik, die in keinem Sandkasten fehlen dürfen. Vor 22 Jahren hat Christian ...

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat