Schweinfurt

Film-Matinee zum Gedenken an Tschernobyl

Am 26. April jährt sich zum 33. Mal die Atom-Katastrophe von Tschernobyl. Der atomare Super-Gau hat zu einer schrecklichen atomaren Verseuchung geführt, radioaktive Partikel verteilten sich in Wolken über ganz Europa. Noch heute sind Belastungen aus dem radioaktiven Fall-Out nachweisbar, heißt es in einer Pressemitteilung des Schweinfurter Aktionsbündnisses gegen Atomkraft (SWAB).

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung