Schweinfurt

Filme über Schweinfurter Musiker und ein Kneipenfestival

Musiker Matze Rossi trifft Ralf Hofmann an der Theke des Stattbahnhofs bei Honky-Tonk-unplugged.
Foto: Hendrik Holnäck | Musiker Matze Rossi trifft Ralf Hofmann an der Theke des Stattbahnhofs bei Honky-Tonk-unplugged.

Die Schweinfurter Agentur L19 GmbH, vormals Blues Agency, kündigt ein digitales Musikformat an. Mit der Reihe Honky-Tonk-unplugged will sie sich dabei an der Unplugged-Reihe des früheren Musikkanals MTV orientieren und an der aktuell erfolgreichen Reihe „Stay live“ der ZDF-Mediathek.L19-Geschäftsführer Ralf Hofmann verspricht vier Sendungen, in denen mit Matze Rossi, Steffi List und Mad Bob bekannte Schweinfurter Künstlerinnen und Künstler präsentiert und porträtiert werden. Spannung soll das Format dadurch gewinnen, dass ihnen jeweils ein zweiter Künstler an die Seite gestellt wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!