Werneck

Freie Gedanken unter „freiem“ Himmel

Der „Abend der Revolutionspoesie“ wurde gestaltet von Rezitator Hans Driesel (im Bild), Stefanie Herchet (Gesang) und David Reß (Klavier) und fand im historischen Ambiente des Himmelsaales statt. Im Anhang finden sie einen Pressebericht sowie zwei Fotos über die Veranstaltung, bei der auch Regierungspräsident Paul Beinhofer anwesend war.
Foto: Stefanie Büttner | Der „Abend der Revolutionspoesie“ wurde gestaltet von Rezitator Hans Driesel (im Bild), Stefanie Herchet (Gesang) und David Reß (Klavier) und fand im historischen Ambiente des Himmelsaales statt. Im Anhang finden sie einen Pressebericht sowie zwei Fotos über die Veranstaltung, bei der auch Regierungspräsident Paul Beinhofer anwesend war.

Es war eine außergewöhnliche Veranstaltung in einem außergewöhnlichen Ambiente: Anlässlich des Bayerischen Doppeljubiläums „200 Jahre Verfassung, 100 Jahre Freistaat“ hatte der Markt Werneck zu einem Abend der „Revolutionspoesie“ in den imposanten Himmelsaal des Schlosses geladen. Ob es nun das Thema des Abends war oder aber die Gelegenheit, den Himmelsaal mit seinem namensgebenden Deckengewölbe einmal in seiner ganzen Pracht zu sehen, sei dahingestellt. Fest steht, dass knapp 200 Besucher in dem ehrwürdigen Saal Platz nahmen, um dem Programm „Die Gedanken sind frei“ ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung