Gebühren steigen im nächsten Jahr leicht

Gebühren steigen im nächsten Jahr leicht
Foto: FOTO Theresa Ruppert

Fast nur gute Nachrichten gab es beim Abwasserzweckverband (AZV) Obere Werntalgemeinden: Die Abwassergebühren bleiben in diesem Jahr konstant, in den Jahren 2016 mit 2018 werden sie aber erhöht. Und das bei Investitionen von zwölf Millionen Euro. Alles richtig gemacht! So lautete der Tenor der Mitglieder des Verbandsausschusses rückblickend auf die 2009 vollzogene, heftig umstrittene Übernahme der gemeindlichen Kanalnetze, verbunden mit einheitlichen Abwassergebühren in allen Gemeinden und dem Verzicht auf Ergänzungsbeiträge für die Grundstücksbesitzer. Gleichzeitig war die Splittung in Schmutz- und ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung