Geldersheim

Geduldsspiel Konversion

Landkreis und Kommunen wollen die ehemalige Conn-Kaserne in einen Wirtschaftspark verwandeln. Anfragen gibt es besonders zur Start- und Landebahn. Noch stehen aber
Altlasten im Weg.
Foto: Anand Anders | Landkreis und Kommunen wollen die ehemalige Conn-Kaserne in einen Wirtschaftspark verwandeln. Anfragen gibt es besonders zur Start- und Landebahn. Noch stehen aber Altlasten im Weg.

Länger als erwartet müssen sich der Landkreis sowie die Gemeinden Geldersheim und Niederwerrn gedulden, bis sie das Areal der ehemaligen Conn-Kaserne als Gewerbefläche nutzen können. Das ist am Montagnachmittag beim Bericht des Konversionsmanagers Tobias Blesch vor dem Kreisausschuss deutlich geworden. Unabhängig davon hält Landrat Florian Töpper am Ziel fest, die Notunterkünfte für Flüchtlinge in Gerolzhofen und Werneck baldmöglichst in die Conn-Barracks zu verlagern. „Es ist mit einem größeren Vergabeverfahren zu rechnen“, sagte Blesch, was einen Rückschluss über die mögliche Dimension der ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung