Gegen eine Folgenutzung durch Militär

Neuer Konversionsmanager: Christian Scheffel vor einer Karte mit dem Brönnhof.
Foto: Waltraud Fuchs-Mauder | Neuer Konversionsmanager: Christian Scheffel vor einer Karte mit dem Brönnhof.

In nichtöffentlicher Sitzung hat der Gemeinderat am Dienstag eine Resolution zur künftigen Nutzung des Brönnhof-Areals beschlossen. Er lehnt eine weitere militärische Nutzung nach dem Abzug der US-Streitkräfte ab, fordert die Aufhebung der militärischen Widmung für das Übungsgelände „Brönnhof“ und die Heeresstraße und künftig eine ausschließliche zivile Nutzung, sowie den unveränderten Verbleib des Übungsgeländes Brönnhof mit Heeresstraße im Konversionsprozess. So teilt es die Gemeinde mit.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung