München

MP+Geheimnisverrat? Schweinfurter AfD-Abgeordneter hat Ärger mit Justiz

Die Staatsanwaltschaft wirft AfD-Bezirkschef Richard Graupner offenbar vor, sich als Polizeibeamter strafbar gemacht zu haben. Der Landtag will seine Immunität aufheben.
Hat aus seiner Zeit als Polizeibeamter Ärger mit der Justiz: der Schweinfurter AfD-Landtagsabgeordnete Richard Graupner
Foto: Anand Anders | Hat aus seiner Zeit als Polizeibeamter Ärger mit der Justiz: der Schweinfurter AfD-Landtagsabgeordnete Richard Graupner

Der Schweinfurter AfD-Landtagsabgeordnete Richard Graupner hat Ärger mit der Justiz: Nach Informationen dieser Redaktion wirft die Staatsanwaltschaft Schweinfurt Graupner vor, sich vor seinem Einzug in den Landtag im Jahr 2018 als Polizeibeamter nach Paragraf 353b des Strafgesetzbuchs der Verletzung von Dienstgeheimnissen und einer besonderen Geheimhaltungspflicht schuldig gemacht zu haben.Vorwurf der Justiz: Verletzung von DienstgeheimnissenGraupner war damals Leiter der Fahndungs- und Kontrollgruppe der Autobahnpolizei Schweinfurt-Werneck.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat