Gerolzhofen

MP+Geplante Marktplatzumgestaltung: Gerolzhöfer Stadtrat versucht die Wogen zu glätten

Der Siegerentwurf des Ideenwettbewerbs sieht auf der Südseite des Platzes ein großes Platanendach vor. Geschäftsleute laufen dagegen Sturm und drohen mit Rechtsmitteln.
In diesem Bereich an der Südseite des Gerolzhöfer Marktplatzes sollen acht große Bäume für ein 'Platanendach' gepflanzt und das Pflaster gegen eine wassergebundene Decke ausgetauscht werden. Die Geschäftsleute befürchten dadurch massive Einschränkungen.
Foto: Klaus Vogt | In diesem Bereich an der Südseite des Gerolzhöfer Marktplatzes sollen acht große Bäume für ein "Platanendach" gepflanzt und das Pflaster gegen eine wassergebundene Decke ausgetauscht werden. Die Geschäftsleute befürchten dadurch massive Einschränkungen.

Erstmals in der laufenden Legislaturperiode kam der Stadtrat am Montagabend im historischen Sitzungssaal des Alten Rathauses zusammen. Wegen Corona hatten die Sitzungen zuvor immer in der Stadthalle oder in der Turnhalle am Lülsfelder Weg stattgefunden. Und es wurde gleich richtig eng: Zahlreiche Anwohner und Geschäftsleute vom Marktplatz waren erschienen, denn auf der Tagesordnung stand die offizielle Bekanntgabe des Siegerentwurfs für die geplante Marktplatzumgestaltung.Wie bereits vorab berichtet, hat sich am 3. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!