Gernach

Glocken spielen in vielen Kulturen eine wichtige Rolle

Start des Gernacher Glockenwegs mit dem ersten Spatenstich (von links): Erhard Scholl, Vorsitzender  Johannisverein, Gaby Berchtold, Vorsitzende KDFB Gernach, Roman Kempf, zweiter Vorsitzender KAB, Thomas Treutlein, Gemeinderat Reinhard Heck, Bürgermeister Horst Herbert, Gemeinderat Dieter Dietz, Kirchenpfleger Michael Werner und  Pfarrer Thomas Amrehn.
Foto: Hedwig Treutlein-Scholl | Start des Gernacher Glockenwegs mit dem ersten Spatenstich (von links): Erhard Scholl, Vorsitzender  Johannisverein, Gaby Berchtold, Vorsitzende KDFB Gernach, Roman Kempf, zweiter Vorsitzender KAB, Thomas Treutlein, Gemeinderat Reinhard Heck, Bürgermeister Horst Herbert, Gemeinderat Dieter Dietz, Kirchenpfleger Michael Werner und  Pfarrer Thomas Amrehn.

Pfarrer Thomas Amrehn, Bürgermeister Horst Herbert, die Vorsitzende des Frauenbundes Gernach, Gaby Berchtold, Kirchenpfleger Michael Werner, der KAB-Vorsitzende Thomas Treutlein, die beiden örtlichen Gemeinderäte, Dieter Dietz und Reinhard Heck, sowie einige Gäste waren erschienen, um den ersten Spatenstich für den Gernacher Glockenweg vorzunehmen.Erhard Scholl, Vorsitzender des Johannisvereins, dankte Pfarrer Thomas Amrehn, der die Idee für den Glockenweg hatte, dem Bürgermeister, dass die Gemeinde den Grund zur Verfügung stellt, auf dem die Glocken stehen sollen, sowie der Kirchenverwaltung, dass sie die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!