Grafenrheinfeld

Grafenrheinfeld: Ein Biber im Gartenteich

Skurrile Sachen gibt's auch in Corona-Zeiten: Nicht schlecht staunten nämlich kürzlich die Grafenrheinfelder Anja und Peter Rottmann nebst Hündin Maxi über einen unverhofften Besucher: Am Wochenende trieb nämlich ein Biber sein "Unwesen" im Gartenteich der Familie, nahm gemütlich einige Bäder, putzte sich frech am Ufer und verspeiste mit großer Freude die Gartenteichpflanzen – übrigens auch am Tage, ziemlich ungewöhnlich für ein nachtaktives Tier.
Für den Biber anscheinend ein gemütliches Plätzchen: Der Gartenteich der Familie Rottmann in Grafenrheinfeld.
Foto: Anja Rottmann | Für den Biber anscheinend ein gemütliches Plätzchen: Der Gartenteich der Familie Rottmann in Grafenrheinfeld.

Skurrile Sachen gibt's auch in Corona-Zeiten: Nicht schlecht staunten nämlich kürzlich die Grafenrheinfelder Anja und Peter Rottmann nebst Hündin Maxi über einen unverhofften Besucher: Am Wochenende trieb nämlich ein Biber sein "Unwesen" im Gartenteich der Familie, nahm gemütlich einige Bäder, putzte sich frech am Ufer und verspeiste mit großer Freude die Gartenteichpflanzen – übrigens auch am Tage, ziemlich ungewöhnlich für ein nachtaktives Tier. Der Biber ließ sich zudem weder von Hündin Maxi stören, noch zeigten die musikalisch-lautstarken Vertreibungsversuche der Rottmanns Wirkung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!