Grafenrheinfeld

Grafenrheinfeld: Maskenball der RKK wegen Corona abgesagt

Gestrichen: Die 33. Session der RKK kann wegen Corona nicht stattfinden.
Foto: Grafik RKK | Gestrichen: Die 33. Session der RKK kann wegen Corona nicht stattfinden.

"Maskenball gestrichen" heißt es auch für den Grafenrheinfelder Karnevalsklub "Rafelder Krautsköpf", kurz RKK. Wie bei vielen anderen Faschingsgesellschaften auch ist die Session 2021 abgesagt; die Entwicklung der Corona-Pandemie macht eine Veranstaltung mit über 100 Akteuren und vielen fröhlichen Besuchern unmöglich. Und das zum 33. Jubiläum, für das bereits die ersten Vorbereitungen liefen. Seit 1988 ist die RKK Garant für tolle Faschingsveranstaltungen vom Rathausturm über die großen Elferratsprunksitzungen bis hin zum Kinderfasching.

Im Juli war das Präsidium noch optimistisch, dass eine, wenn auch abgespeckte Version des üblichen närrischen Faschingstreibens mit Vorbereitungen, Training, Rathaussturm und den Prunksitzungen möglich ist. Doch die Corona-Entwicklungen machten der RKK einen Strich durch die närrische Rechnung und so entschied das Vorstandsteam schweren Herzens zum Schutz der Mitglieder, Akteure und Besucher die Absage der kompletten Session in bewährt-beliebter Form.

So ganz "beerdigen" möchte das RKK-Präsidium den Fasching allerdings noch nicht und behält sich vor, je nach aktueller Situation, gesetzlichen Vorgaben und Fallzahlenentwicklung, spontan zumindest eine kleine närrische Aktion zu veranstalten. Definitiv verschoben ist dagegen die geplante Feier zum "Schnapszahlen"-Jubiläum. Für 2022 hoffen alle Akteure auf eine Entspannung der Situation und eine Neuauflage des bunten Faschingstreibens in Grafenrheinfeld.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Grafenrheinfeld
Daniela Schneider
Feier
Jubiläen
Karnevalsveranstaltungen
Karnevalsvereine
Prunksitzungen
Start der Faschingssession
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!