Schweinfurt

Haushalt: Schweinfurt ein Erfolgsmodell

Die Stadt im Blick: Zum Haushalt der Stadt gibt es unterschiedliche Sichtweisen.
Foto: Martina Müller | Die Stadt im Blick: Zum Haushalt der Stadt gibt es unterschiedliche Sichtweisen.

Konversion und Flüchtlingsfrage bestimmten am Dienstag die Haushaltsdebatte im Stadtrat. Vor allem die 21,5 Millionen Euro für den Erwerb der ehemaligen US-Liegenschaften werden Schweinfurt 2016 ein Defizit bescheren, das voraussichtlich mit 19 Millionen Euro aus der Rücklage und mit 13,4 Millionen an neuen Krediten auszugleichen ist. 30 von 38 Stadträten stimmten dem Verwaltungsentwurf zu, der um die Änderungen aus den Vorberatungen ergänzt wurde. Abgelehnt wurde der Haushalt nur von der SPD und der Linken.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung