Hergolshausen

MP+Hergolshausen: Michael Schmid und sein Blitz bringen Touristen in die Weinberge

Mit seinen "Ausflugsfahrten ins Fränkische Weinland" ist der Hergolshäuser auf der Erfolgsspur. Klein, exklusiv und etwas anders. Gekommen ist der Oldtimerfan dazu eher zufällig.
Der Blitz hat 80 PS und bietet – neben dem Fahrer – bis zu acht weiteren Personen Platz. Im Oldtimer schippert Michael Schmid Gäste in die Weinberge seiner Heimat.
Foto: Natalie Dees | Der Blitz hat 80 PS und bietet – neben dem Fahrer – bis zu acht weiteren Personen Platz. Im Oldtimer schippert Michael Schmid Gäste in die Weinberge seiner Heimat.

Die Sonne hat es schwer an diesem Montagnachmittag. Dunkle Wolken hängen wie schwere Wattebäusche über die Weinberge in Stammheim. Die Aussicht reicht dennoch bis nach Fahr im Süden. Im Norden sind die Kühltürme von Grafenrheinfeld gut zu sehen und vis-a-vis bietet sich ein Panorama-Blick auf die Wipfelder Rebenhänge. Hier und da rumpelt ein Winzer mit seinem Auto über die unebenen Betonstraßen. Plötzlich biegt ein Feuerwehrauto um die Kurve. Ohne Blaulicht, ohne Sirene. Brennt es im Weinberg?Das Löschfahrzeug der Marke Opel, Typ Blitz, hält. Der Mann am Lenkrad hüpft heraus. Er trägt keine Uniform.

Weiterlesen mit MP+