Schweinfurt

Hula und Salsa mit Abstand

Auch der orientalische Bauchtanz mit verschiedenen Ausdrucksformen ist im aktuellen Programm vorgesehen.
Foto: Anand Anders | Auch der orientalische Bauchtanz mit verschiedenen Ausdrucksformen ist im aktuellen Programm vorgesehen.

Bei Redaktionsschluss stand für die Volkshochschule Schweinfurt fest, dass einige Kurse und Seminare im Juli und Anfang August stattfinden können. Änderungen sind auf der Homepage unter www.vhs-schweinfurt.de zu ersehen. Teilnehmende und Kursleitungen müssen im vhs-Gebäude einen Mundschutz tragen, nicht aber im Kursraum selbst. Überall ist der Abstand von 1,5 Meter einzuhalten, Hände sind gut zu reinigen, bevor es in den Kursraum geht, bei Erkältungssymptomen zuhause zu bleiben, darauf zu achten, dass der Kursraum spätestens nach 45 Minuten gut durchgelüftet wird.

Das Herbstsemester ist in Planung, in dem viele Themen aufgegriffen werden, die dieses Semester ausgefallen sind. Die Einschreibung startet ab dem 7. September.

Aktuelle Kurse: Gelassen Eltern sein trotz Corona ist der Titel einer aktuellen Veranstaltung am Samstag, 25. Juli: Die Veränderungen der „Coronazeit“ bringen auch Eltern an ihre Grenzen. Sie fragen sich, wie sie sieben Tage die Woche Dauer-Entertainer und zugleich Ersatzlehrer sein können? Das Dozententeam Markus Marbaise/ Maria Landgraf bietet in diesem Seminar sowohl alltagspraktische lmpulse für das eigene Wohlbefinden und das der Familie als auch die Möglichkeit zur kreativen Diskussion im Gruppenrahmen. Eine Anmeldung zum Seminar (Nr. 15105, 15 Euro) ist erforderlich.

Wohlfühlimpulse für Lehrkräfte ist der Titel eines zweiten aktuellen vhs-Seminars am Samstag, 25. Juli, von 14.30 bis 18 Uhr. Das Dozententeam Markus Marbaise/ Maria Landgraf präsentiert eine lebendige Auf- und Erfrischung mit nützlichen (Survival)Tools, die Pädagoginnen und Pädagogen dabei helfen, auch in unruhigen Zeiten in ihrer professionellen und persönlichen Mitte zu bleiben. Fachliche Impulse zur beruflichen Rollenklärung wechseln sich ab mit Raum für Erfahrungsaustausch und individuelle Fragen. Eine Anmeldung zum Seminar (Nr. 15106, 15€) ist erforderlich.

Ein Intensivkurs Französisch für den Urlaub läuft ab Montag, 27. Juli vormittags von 9-12 Uhr für all jene, die keine Vorkenntnisse haben und die sich kurz vor Beginn einer Reise die wichtigsten sprachlichen Grundlagen aneignen möchten. Sie lernen, sich in typischen Urlaubssituationen zu verständigen (Unterwegs, Unterkunft, Café, Restaurant, Einkaufen ...). Schließlich ist ein Urlaub in Frankreich mit Sprachkenntnissen viel schöner. Lehrbuch: Französisch für den Urlaub, Klett-Verlag, ab Lektion 1. Der Kurs Nr. 340911 mit Dozentin Agnes Boismorel läuft ab sechs Anmeldungen und kostet 75 €.

Anfang Juli ist der Einstieg in die Fernworkshops im Literaturbereich wieder möglich. Zur Wahl stehen die Themen: „Haiku – Eine Einführung in Theorie und Praxis“, „Kurzgeschichten schreiben“, „Kreatives Schreiben“ und eine individuelle Autorenschulung zu Kurzgeschichten und Haiku.

Unter Berücksichtigung der Corona bedingten Hygienemaßnahmen werden in Kleingruppen, ohne Körperkontakt verschiedene Tanzkurse angeboten: am Samstag, 18. Juli und Samstag, 25. Juli, kann orientalischer Tanz erlernt werden. Vermittelt wird moderne Tanztechnik – mit und ohne Vorkenntnisse.

Ebenfalls am Samstag, 18. Juli findet der Workshop Karibische Tänze statt. Zur Musik von Salsa, Merengue und Merenhouse werden Grundschritte und Variationen erlernt. Eingeladen sind sowohl Paare aus einem gemeinsamen Haushalt als auch Einzelpersonen, Neueinsteiger und Fortgeschrittene, die ihre Vorkenntnisse auffrischen möchten.

Hula, Tänze aus Hawaii und Tahiti können im Basis-Workshop am Samstag, 25. Juli, gelernt werden. Hula kann von allen getanzt werden – füllig oder schmal, in jedem Lebensalter, je nach individuellem Fitnessstand. Neu- und Wiedereinsteiger sind willkommen.

Bewegt sein – Zeit für mich heißt es am Mittwoch, 5. August; getanzt wird ruhig oder ausgelassen, Freude und Frust können in die Bewegung gebracht werden, Ressourcen werden neu entdeckt. Dabei sollen Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen gestärkt werden.

Eine Einführung in die digitale Portraitfotografie gibt es am Donnerstag, 23. Juli; Theorie und Praxis, mit und ohne Studio werden behandelt. Die Teilnehmer porträtieren sich gegenseitig, dann werden die Bilder ausgewertet und besprochen. Der Kurs eignet sich für digitale Spiegelreflexkameras. Voraussetzungen: Einführungskurs in die Digitalfotografie oder entsprechende Kenntnisse und eigene Kamera mit Ausrüstung.

Anmeldung telefonisch unter Tel. (0 97 21) 51 54 43 oder auf der Homepage www.vhs-schweinfurt.de unter der Rubrik „Obacht“.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Schweinfurt
Digitalfotografie
Frankreich-Urlaub
Kreativität
Lehrerinnen und Lehrer
Seminare
Stadtkultur Schweinfurt
Tanzkurse
Volkshochschule Schweinfurt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)