Schweinfurt

Im Auto roch es nach Alkohol

Symbolbild
Foto: dpa | Symbolbild

Gleich mehrfach musste die Polizei in der Silvesternacht die Weiterfahrt betrunkener Autofahrer unterbinden: Gegen 1.45 Uhr fuhr ein Toyota-Fahrer in der Oskar-von-Miller-Straße in Schweinfurt und beschädigte beim Vorbeifahren einen geparkten Wagen. Eine Bürgerin beobachtete den Unfall, alarmierte die Polizei und folgte dem vom Unfallort flüchtenden Mann. Bei der Kontrolle brachte es der Unfallverursacher auf 1,8 Promille. Später in der Nacht wurde bei einer Verkehrskontrolle in der Franz-Schubert-Straße in Schweinfurt Alkoholgeruch bei einem BMW-Fahrer festgestellt. Er hatte immerhin 0,72 Promille und ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung