Schweinfurt

MP+Impfportal: Abfrage der Risikofaktoren war unkonkret

Menschen mit Body Mass Index von über 40 kommen beim Impfen früher dran. Doch bei der Registrierung wurde nur nach Übergewicht gefragt. Das hat der Freistaat geändert.
Auch jüngere Menschen und Personen mit gesundheitlichen Risikofaktoren können jetzt schon geimpft werden. Die Impfreihenfolge wird schon bei der Registrierung festgelegt. Manche Abfragen waren aber ungenau, weshalb der Freistaat nun das Portal geändert hat.
Foto: Sebastian Gollnow | Auch jüngere Menschen und Personen mit gesundheitlichen Risikofaktoren können jetzt schon geimpft werden. Die Impfreihenfolge wird schon bei der Registrierung festgelegt. Manche Abfragen waren aber ungenau, weshalb der Freistaat nun das Portal geändert hat.

Eigentlich wird die Priorisierung für die Corona-Impfung schon bei der Registrierung festgelegt. Hier werden neben den persönlichen Daten zu Beruf und Alter auch Vorerkrankungen und Risikofaktoren wie Adipositas abgefragt. Wir hatten deshalb bei der Stadt als zuständige Behörde für das Impfzentrum nachgefragt, ob man durch großzügig ausgelegte Gewichtsangaben bei der Registrierung in eine priorisierte Gruppe gelangen kann. Das wurde verneint mit dem Hinweis auf die konkrete Abfrage nach einer Adipositas mit einem Body Mass Index (BMI) von über 40."Das war Anfang des Jahres noch nicht der Fall.

Weiterlesen mit MP+