In 15 Monaten noch halb so viele Amerikaner

„Welcome home“: Oft werden sie nicht mehr heimkehren an den Main, die „Schweinfurt Heroes“ der US-Armee. Im Sommer 2013 soll der Standort halbiert, im Herbst 2014 sollen sie weg sein.
Foto: Waltraud Fuchs-Mauder | „Welcome home“: Oft werden sie nicht mehr heimkehren an den Main, die „Schweinfurt Heroes“ der US-Armee. Im Sommer 2013 soll der Standort halbiert, im Herbst 2014 sollen sie weg sein.

„Es ist zu erwarten, dass sich die jetzige Anzahl der amerikanischen Bevölkerung der Garnison Schweinfurt bis zum Sommer 2013 halbiert hat. Im Sommer 2014 wird sich die amerikanische Bevölkerung weiter verringern. Die Garnison geht davon aus, dass die Schließung im Herbst 2014 erfolgen wird.“ Diesen Zeitplan zum Truppenabzug teilt die Pressestelle der US-Militärgemeinde Schweinfurt mit. Kommandeur Oberstleutnant Michael Runey hatte jüngst bei einer Bürgerversammlung im Conn-Club über Einzelheiten der Abzugspläne informiert sowie über die recht ambitionierten Aufgaben, die mit deren Umsetzung ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung