Gerolzhofen

In den Klauen des Sadisten

Die Gerolzhöfer Buchbinder-Familie Rößer gerät in die Fänge des sadistischen Centgrafen Valentin Hausherr. Sie hat keine Chance: (von links) Jutta Keller, Mario Döpfner, Lisa Döpfner und Klara Döpfner.
Foto: Jürgen Kohl | Die Gerolzhöfer Buchbinder-Familie Rößer gerät in die Fänge des sadistischen Centgrafen Valentin Hausherr. Sie hat keine Chance: (von links) Jutta Keller, Mario Döpfner, Lisa Döpfner und Klara Döpfner.

„Du musst dran glauben“ ist der Titel des Wandeltheaters. Einen verhängnisvollen Unterton erlangt dieser Titel, wenn es um die Gerolzhöfer Hexenprozesse geht, die im Foyer der Amtsvogtei gespielt werden.

Der Gerolzhöfer Mario Döpfner, Mitinhaber einer hiesigen großen Schreinerei, spielt die Rolle des anständigen Buchbinders Simon Rößer, der durch die Denunziation des stadtbekannten Schandmauls Hilda unvermittelt vor dem Hexenrichter Valentin Hausherr landet. Der arme Buchbinder hat keine Chance...

Döpfner hat bei früheren Aufführungen des Kleinen Stadttheaters schon auf der Bühne gestanden. „Ich spiele dieses Jahr wieder mit, weil mich die Themen Geschichte und Religion schon immer sehr interessierten“, sagt er. Das Besondere: Die beiden Kinder des Buchbinders Rößer werden auf der Bühne von Mario Döpfners Töchtern Lisa und Klara gespielt.

Jutta Keller aus Schwebheim spielt Marta Rößer, die couragierte Ehefrau des Buchbinders. Trotz ihres kämpferischen Einsatzes und trotz ihres großen persönlichen Opfers kann sie die Katastrophe aber nicht abwenden. Die Erzieherin und Mutter dreier Söhne liebt das Theaterspielen und bringt zu Hause ihr Talent als künstlerische Leiterin des Theatervereins „Schwebheimer Theaterkracken“ ein. In Gerolzhofen stand sie auch schon mehrmals auf der Bühne. „Ich bin sehr gerne wieder beim Kleinen Stadttheater dabei, weil ich die tolle Gemeinschaft und die professionelle und perfekte Regie und Organisation von Silvia Kirchhof schätze. Außerdem bin ich neugierig auf das Projekt Wandeltheater und freue mich, dass ich dieses Mal mit einer größeren Sprechrolle dabei sein kann.“

Kartenvorverkauf bei Teutsch am Turm, bei der Touristinformation und im Internet unter www.du-musst-dran-glauben.de Gespielt wird vom 24. bis 28. Mai und vom 1. bis 5. Juni 2017.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gerolzhofen
Klaus Vogt
Buchbinder
Hexenprozesse
Sadisten
Schwebheimer Theaterkracken
Silvia Kirchhof
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!