Schweinfurt

In der Schuldenfalle

_

In Schweinfurt meldeten im Jahr 2017 insgesamt 23 hoffnungslos überschuldete Verbraucher Insolvenz an, geht aus der Statistik hervor. Die Zahl der Fälle ist damit leicht gesunken, im Vorjahr waren es 28 Verbraucherinsolvenzen gewesen. Für die Gläubiger ging es dabei um viel Geld, konkret um ausstehende Forderungen in Höhe von 1,11 Millionen Euro. Im Landkreis sehen die Zahlen so aus: 28 Anmeldungen, im Vorjahr waren es 32 Verbraucherinsolvenzen. Die ausstehenden Forderungen: 1,51 Millionen Euro. In ganz Bayern meldeten 7.020 Bürger, darunter Angestellte, Arbeiter und Rentner, ihre Zahlungsunfähigkeit an. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung