Schweinfurt

MP+Kein Riesenrad, keine Achterbahn: Warum das Volksfest ausfällt

Auch 2021 macht die Corona-Pandemie den Planungen für das Volksfest in Schweinfurt einen Strich durch die Rechnung. Was man sich als Ersatz allerdings vorstellen könnte.
Nicht das Fahrgeschäft, die Corona-Pandemie macht Schausteller und Volksfest-Fans ganz schwindelig: Auch 2021 muss das Volksfest in Schweinfurt abgesagt werden. Vielleicht gibt es im Spätsommer eine kleinere Auflage.
Foto: Anand Anders | Nicht das Fahrgeschäft, die Corona-Pandemie macht Schausteller und Volksfest-Fans ganz schwindelig: Auch 2021 muss das Volksfest in Schweinfurt abgesagt werden. Vielleicht gibt es im Spätsommer eine kleinere Auflage.

112. Geburtstag hätte das Schweinfurter Volksfest in diesem Jahr – er wird nicht gefeiert, wie der 111. auch schon nicht. Der Grund: die Corona-Pandemie. Denn wenig verwunderlich würde eine solche Veranstaltung, die zwar zum gesellschaftlichen Leben Schweinfurts gehört wie die Schlachtschüssel und das Stadtfest, nicht nur bei Virologen und Intensivmedizinern Schnappatmung angesichts gestiegener Inzidenzen und gefüllter Intensivstationen erzeugen."Wir sehen keine andere Möglichkeit als die Absage", so Baureferent Ralf Brettin im Hauptausschuss.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat