Schweinfurt

MP+Keine Neuinfektionen – Schweinfurt bleibt Corona-Spitzenreiter

Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 82,4 hat die Stadt Schweinfurt auch am Montag den höchsten Wert in ganz Deutschland. Im Landkreis dagegen sinken die Zahlen weiter.
Schweinfurt hat nach wie vor die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in ganz Deutschland.
Foto: Martina Müller | Schweinfurt hat nach wie vor die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in ganz Deutschland.

Auch wenn die Zahlen am Anfang einer Woche erfahrungsgemäß niedrig ausfallen, ist es zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer. Laut Robert Koch-Institut (RKI) vermeldet die Stadt Schweinfurt am Montag, 14. Juni, keine Neuinfektionen. Am Tag zuvor waren es noch zehn. Somit sinkt auch die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet leicht auf 82,4. Damit belegt Schweinfurt dennoch bundesweit klar den ersten Platz in der Rangliste der höchsten Inzidenzwerte. Der bundesweite Durchschnitt liegt derzeit bei 16,6, der bayerische bei 20,1. Stadt Schweinfurt nannte am Sonntag Ursache für den Anstieg der Inzidenz Warum ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat