Schwebheim

Kirchenanbau: Die Meinungen gehen weiter auseinander

Bis auf dem letzten Platz gefüllt war die Gemeindeversammlung der evangelischen Kirche in Schwebheim. Pfarrer Tobias Wölfel diskutierte mit den Anwesenden über den geplanten Anbau an die Auferstehungskirche und mögliche Alternativen.
Foto: Hans-Peter Hepp | Bis auf dem letzten Platz gefüllt war die Gemeindeversammlung der evangelischen Kirche in Schwebheim. Pfarrer Tobias Wölfel diskutierte mit den Anwesenden über den geplanten Anbau an die Auferstehungskirche und mögliche Alternativen.

Die Diskussion um einen möglichen Anbau an die Auferstehungskirche in Schwebheim ging in eine neue Runde. Die Gemeindeversammlung konnte die Unzufriedenheit in Teilen der Bevölkerung nicht verringern, einige Kernfragen blieben offen. Wie groß und wie teuer wird er Anbau am Turm?Rund 150 Quadratmeter zusätzliche Fläche benötigt die Kirchengemeinde. Der Neubau könnte ungefähr eine Million Euro kosten. Stefan Lautner, Architekt und Gebietsreferent der evangelischen Landeskirche, wagte eine erste Prognose für den möglichen Anbau. Skizzen oder gar ein Plan liegen allerdings (immer) noch nicht vor.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung