Schweinfurt

Kommentar: Ein Flickenteppich, den niemand wollte

Je nach Landkreis gelten ab Montag unterschiedliche Corona-Regeln. Wie lange, das hängt von den schwankenden Inzidenzwerten ab. Daher braucht es eine neue Orientierungshilfe.
Auch Markus Söder wollte eigentlich keinen Flickenteppich.
Foto: Peter Kneffel, dpa | Auch Markus Söder wollte eigentlich keinen Flickenteppich.

Es dürfe keinen "Flickenteppich" im Freistaat geben, betonte Markus Söder mit Blick auf regionale Lockerungen noch Anfang Februar. Und: Es brauche "verständliche Regeln für alle". Beide Ziele wurden meilenweit verfehlt. Zwar ist es richtig, dass an diesem Montag endlich spürbare Lockerungen greifen. Besser als nichts. Doch die Folgen, die der neue "Stufenplan" und die Regionalisierung der Corona-Bekämpfung mit sich bringen, werden wohl noch für viel Ärger sorgen. Denn die Regelungen sind kleinteilig, komplex und mitunter kurzlebig.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat