München

Corona-Regeln für Bayern: Diese Regeln sind ab 08. März gültig

Ministerpräsident Söder will den März zum "Chancen-Monat" machen, warnt aber vor zu schnellen Lockerungen. Für Bayerns Schüler gibt es noch vor Ostern neue Perspektiven.
Will noch vor Ostern möglichst alle Schüler in Bayern wieder in die Klassenzimmer bringen: Ministerpräsident Markus Söder (CSU).
Foto: Peter Kneffel, dpa | Will noch vor Ostern möglichst alle Schüler in Bayern wieder in die Klassenzimmer bringen: Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

Im Einklang mit den Rahmen-Vorgaben, auf die sich Bund und Länder am Mittwoch geeinigt haben, lockert auch Bayern punktuell die bislang geltenden Lockdown-Regeln. Entscheidend für Erleichterungen, aber auch für eine erneute Verschärfungen der Vorgaben, bleiben dabei die Sieben-Tage-Inzidenz-Schwellen von 35, 50 und 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner.Werden die jeweiligen Schwellen in Landkreisen oder Städten an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, treten "ab dem zweiten darauf folgenden Werktag" die jeweils schärferen Vorgaben in Kraft.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat