Niederwerrn

Konversion und Altort

„Seitdem ich Bürgermeisterin bin, ist die Parksituation das größte Problem“, meinte Bettina Bärmann auf ihrer ersten Bürgerversammlung. Das Gemeindezentrum war mit rund 90 Interessierten gut besucht. Die Probleme waren weitgehend die alten. Thomas Ammon etwa beklagte das Parken auf dem abgesenkten Bereich am Kreisel Richtung St.-Bruno-Straße. Andreas Wieland bemängelte, dass Richtung Schule auf dem Bürgersteig geparkt werde. Hier soll es eine Verkehrsschau geben. Nachdem die Telekom eine umfassende Verlegung von Kupferkabeln zur Verbesserung der Breitbandanbindung startet, wurde die Sorge laut, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung