Schweinfurt

Kulturstiftung: Über eine Million für Kunst in allen Facetten

Vor zehn Jahren ging die von Otto G. Schäfer und seiner Frau Hannelore gegründete Kulturstiftung an die Stadt. Was sie seither unterstützte und warum sie Anträge möchte.
Zehn Jahre wurde die Kulturstiftung der Stadt Schweinfurt alt. Bei einer Pressekonferenz in der Kunsthalle schilderten (von links) Kulturamtsleiter Christian Kreppel, Oberbürgermeister Sebastian Remelé, Finanzreferentin Anna Barbara Keck und Kulturstiftungs-Geschäftsführer Klaus Stapf, welche Projekte in den vergangenen Jahren unterstützt wurden. Unter anderem gab es Geld für den Ankauf des im Hintergrund zu sehenden Bildes 'Die göttliche Komödie' von Heiko Herrmann in der Kunsthalle.
Foto: Oliver Schikora | Zehn Jahre wurde die Kulturstiftung der Stadt Schweinfurt alt. Bei einer Pressekonferenz in der Kunsthalle schilderten (von links) Kulturamtsleiter Christian Kreppel, Oberbürgermeister Sebastian Remelé, Finanzreferentin Anna Barbara Keck und Kulturstiftungs-Geschäftsführer Klaus Stapf, welche Projekte in den vergangenen Jahren unterstützt wurden. Unter anderem gab es Geld für den Ankauf des im Hintergrund zu sehenden Bildes "Die göttliche Komödie" von Heiko Herrmann in der Kunsthalle.

Die Kulturstiftung ist nicht nur eine wichtige, potente Stiftung, wie Oberbürgermeister Sebastian Remelé (CSU) bei einer Pressekonferenz anlässlich des zehnten Jahrestages der Stiftung erklärte. Sie ist fast schon ein Segen für die Schweinfurter Kulturschaffenden in allen Facetten von Kunst und Kultur der Wälzlagerstadt: 1,1 Millionen Euro wurden seit 2009 an mehrere hundert Projekte gegeben, alle innerhalb der Stadtgrenzen von Schweinfurt."In der Kulturlandschaft Schweinfurts wurde sehr viel Gutes bewirkt", freute sich Sebastian Remelé und fügte an: "Wir sind der Familie Schäfer sehr dankbar." Der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!