Schweinfurt

Kunst und Kultur in Ledward ?

Auf die Initiative mehrerer Schweinfurter Kulturvereine, die in der Ledward-Kaserne für und mit Flüchtlingen regelmäßige Kultur anbieten wollen, wies Ralf Hofmann im Laufe der beendeten Haushaltsberatungen hin. Der SPD-Stadtrat, der als Chef der Blues-Agentur und Vorsitzender des Kunstvereins selbst in der Kultszene schwer aktiv ist, wusste von Zusagen etlicher Künstler und Firmen, die die Infrastruktur liefern wollen (Ton, Licht usw.). Das Projekt komme aber wegen der fehlenden Räumlichkeiten nicht voran. Im Auge hatte man laut Hofmann die ehemalige Kirche und das Kino auf US-Gelände, die aber derzeit nicht ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung