Schweinfurt

MP+Landesgartenschau Schweinfurt 2026: So sieht der Entwurf aus

Aus zehn Hektar Asphalt eine grüne Landschaft machen: Das ist die Aufgabe des nun ausgewählten Büros für die Landesgartenschau in Schweinfurt. Welche Ideen die Jury überzeugten.
Auf diesem Gelände im Nord-Westen der ehemaligen Ledward Kaserne in Schweinfurt entsteht der Bürgerpark der Landesgartenschau 2026. In der Bildmitte rechts die bereits fertige Carus Allee.
Foto: Anand Anders | Auf diesem Gelände im Nord-Westen der ehemaligen Ledward Kaserne in Schweinfurt entsteht der Bürgerpark der Landesgartenschau 2026. In der Bildmitte rechts die bereits fertige Carus Allee.

Die Pläne für die Landesgartenschau 2026 in der früheren Ledward Kaserne werden nun endlich konkret: Das Büro Planorama aus Berlin überzeugte die Jury des Ideen-Wettbewerbs. Ihr Entwurf soll umgesetzt werden und in fünf Jahren die Besucher dazu bringen, Schweinfurt und eine besondere Gartenschau auf einem besonderen Gelände zu besuchen. Motto: "Blumen statt Panzer".2014 zog die amerikanische Armee aus Schweinfurt ab, rund 80 Hektar Konversionsgelände müssen seither neu genutzt werden. Ein Großteil der insgesamt drei Areale wird für neuen, modernen Wohnraum genutzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!