Schweinfurt

Landrat Töpper im Interview: "Bei mir dominiert der Optimismus"

Florian Töpper zur Corona-Krise: Im Interview spricht der Landrat über die Folgen der Pandemie und warum er sich weigert, sich vom Virus unterkriegen zu lassen.
Die Pandemie bestimmt den beruflichen Alltag von Landrat Florian Töpper. Er schätzt, dass dies die prägendste Phase seiner Amtszeit werden wird.
Foto: Anand Anders | Die Pandemie bestimmt den beruflichen Alltag von Landrat Florian Töpper. Er schätzt, dass dies die prägendste Phase seiner Amtszeit werden wird.

Grablichter vor dem Landratsamt, Überstunden in den Amtsstuben, ein über Wochen verwaistes Impfzentrum.  Die Eindrücke der Corona-Pandemie sind auch für Landrat Florian Töpper vielfältig. Besondere Verantwortung hat er, weil im Landratsamt das Gesundheitsamt angesiedelt ist, deren Mitarbeiter sich direkt mit der Corona-Krise auseinandersetzen müssen.Corona beherrscht das gesellschaftliche Leben seit etwa einem Jahr. Wie fällt Ihre bisherige Bilanz aus?Florian Töpper: Es prägt immer noch den Alltag im Landratsamt. Eine Bilanz zum jetzigen Zeitpunkt zu ziehen, wäre verfrüht.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7