Schweinfurt

Landratswahl: CSU bestimmt Töppers Herausforderer

Bis zur Landratswahl sind es noch 14 Monate. Die CSU macht die Kandidatenkür schon jetzt konkret. Es zeichnet sich auch ab, wer nicht gegen Florian Töpper (SPD) antritt.
Sie werden sich wohl bei der Landratswahl 2020 gegenüberstehen: Amtsinhaber Florian Töpper (rechts, SPD) und Lothar Zachmann (CSU). Das Bild entstand 2013 beim Besuch des Schweinfurter Kreistags auf der Konversionsfläche in Leipheim (Lkr. Günzburg).
Foto: Josef Schäfer | Sie werden sich wohl bei der Landratswahl 2020 gegenüberstehen: Amtsinhaber Florian Töpper (rechts, SPD) und Lothar Zachmann (CSU). Das Bild entstand 2013 beim Besuch des Schweinfurter Kreistags auf der Konversionsfläche in Leipheim (Lkr. Günzburg).

Landrat Florian Töpper (SPD) strebt eine zweite Amtszeit an. Im März 2020 steht die Wahl an. Das Amt mache ihm nach wie vor große Freude, äußerte er gegenüber dieser Redaktion. Bereits am Neujahrsempfang der Landkreis-SPD vor wenigen Tagen hatte sich Töpper unter Applaus der Mitglieder zu seinem Engagement in der Kommunalpolitik bekannt. Für den SPD-Kreisvorsitzenden Kai Niklaus steht "zu 99,9 Prozent" fest, dass Töpper wieder für die SPD ins Rennen geht. Gerade in den derzeit schwierigen Zeiten für die Sozialdemokraten sei er "eine Galionsfigur", die es zu unterstützen gelte. Die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung