Schweinfurt

MP+Leasingrad in Schweinfurt: Monatelange Vorbereitung der Verwaltung

Schon seit längerem gibt es im Schweinfurter Stadtrat sowie der Verwaltung die Diskussion, Leasingräder für Mitarbeitende einzuführen. Warum das relativ lange dauerte.
In Städten sind Fahrradfahrer wie auf diesem Symbolbild häufig schneller am Ziel als Autofahrer. Viele Beschäftigte freuen sich daher über ein Dienstfahrrad. Ein entsprechendes Leasing-Angebot macht nun auch die Stadt Schweinfurt ihren Mitarbeitenden.
Foto: Tobias Hase | In Städten sind Fahrradfahrer wie auf diesem Symbolbild häufig schneller am Ziel als Autofahrer. Viele Beschäftigte freuen sich daher über ein Dienstfahrrad. Ein entsprechendes Leasing-Angebot macht nun auch die Stadt Schweinfurt ihren Mitarbeitenden.

"Aufs Traumfahrrad oder Wunsch-E-Bike steigen, nachhaltig mobil sein, die Umwelt schützen und sich fit halten – immer mehr Arbeitgeber, darunter auch die Stadt Schweinfurt, bieten ihren Mitarbeitern ein Leasingrad an", heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.Das Thema Dienstrad-Leasing gibt es schon länger, die Grünen-Fraktion hatte zuletzt im April 2021 einen Antrag gestellt, die Umsetzung für die Verwaltung zu prüfen, die damals auch aus Gründen des geltenden Tarifrechts noch schwierig war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!