Schweinfurt

Leserforum: Aussitzen ist ein Armutszeugnis

Zum Artikel "Tauben füttern bleibt verboten" vom 27. Februar erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:

Wie lange will die Stadt Schweinfurt das Taubenleid eigentlich noch aussitzen? Das Augsburger Modell zeigt seit 1995 (!), wie man das erbärmliche Leben von Stadttauben verbessern und gleichzeitig ihre Population eindämmen kann. In über 50 Städten wird es seitdem umgesetzt, allein in Würzburg sind im letzten Jahr 2000 Taubeneier durch Gipseier ersetzt worden – das bedeutet 2000 Tauben weniger in der Innenstadt! Und in Schweinfurt? Da werden Anträge der Stadträtin Ulrike Schneider entweder abgelehnt oder verbummelt, OB Remelé sieht gar keinen Handlungsbedarf und Referatsleiter von Lackum gibt vor, gemeinsam mit der Taubenhilfe auf der Suche nach einem Standort zu sein, was seit über einem Jahr nachweislich nicht stimmt. Ein Armutszeugnis und ganz bestimmt keine „christlich-soziale“ Politik!

David Fischer
97493 Garstadt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Schweinfurt
David Fischer
Innenstädte
Stadt Schweinfurt
Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!