Schweinfurt

Leserforum: Hochgradig pietät- und geschmacklos

Zur Anzeige "Populus nigra geb. Schwarzpappel" im Lokalteil auf Seite 25 vom 10. März erreichte die Redaktion folgende Leserzuschrift.

Jetzt ist es aber mal gut. Die Stadtgärtner haben ihren Beruf aus Liebe zur Natur und nicht aus Mordlust gegen Bäume gelernt. Nochmal für alle selbsternannten Universalexperten, vor allem die vom Bund Naturschutz: Die mit dem Unterhalt der städtischen Bäume beauftragten Beschäftigten sind hochqualifiziert  und werden regelmäßig geschult. Hier wird sicher nicht leichtfertig entschieden.

Man sollte ihnen da schon zutrauen können zu entscheiden, wann es an der Zeit ist, sich von einem stattlichen und ortsbildprägenden Baum zu trennen. Eine in diesem Fall völlig unbrauchbare Untersuchungsmethode anzuwenden, hätte nur wertvolle Zeit gekostet.  Würde im Falle eines Unfalles durch den geschädigten Baum denn der Bund Naturschutz die Verantwortung und Haftung für die Schäden übernehmen? Sicherlich nicht.

Die erforderlichen Gründe für die Fällung werden ignoriert, um auf populistischer Art gezielt Wählerstimmen einzufangen. Dabei wird grob fahrlässig die Gefährdung von Leib und Leben von Menschen in Kauf genommen. Zudem zeugen die Belästigungen und Beschimpfungen gegen die mit der nicht ungefährlichen Arbeit vor Ort Beauftragten von üblen Umgangsformen und schlechtem Stil. Dann noch das Format einer Traueranzeige zu verwenden, welches dem Andenken und der Würdigung verstorbener  Menschen vorbehalten sein sollte, ist hochgradig pietät- und geschmacklos.

Manuel Ortloff,
Schonungen

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Schweinfurt und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Schweinfurt
Arbeit und Beruf
Beruf und Karriere
Gefahren
Natur
Naturschutz
Schäden und Verluste
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (3)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!