Schweinfurt

Malen in den Farben der Montagsstadt

Inge Starodub zeigt ihre Acryl-Welten im Pfarrhaus "Maria Hilf". Es ist ihre erste Einzelausstellung.
Impressionen in Acryl: Inge und Michael Starodub bei der Ausstellungseröffnung in der Gartenstadt.
Foto: Uwe Eichler | Impressionen in Acryl: Inge und Michael Starodub bei der Ausstellungseröffnung in der Gartenstadt.

Nasskalte Tropfen fallen in den trüben Januar. "In der Sowjetunion haben sie gesagt, im Westen regnet es die ganze Zeit", erzählt Inge Starodub beim Blick durch die Fenster des leerstehenden Pfarrhauses von "Maria Hilf". An diesem Tag, bei der Eröffnung ihrer ersten Einzel-Ausstellung, stimmt das sogar. Um so größer ist der Kontrast ihrer meist hellen, farbenfrohen, seelenfreundlichen Acrylgemälde, die Naturlandschaften zeigen, Menschen, Blumen, Tiere, die Gartenstadt im Sommer.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung